Krankenbesuche: Leider ist uns das nicht mehr möglich, da vom KH nicht mehr erwünscht (vermutlich wegen Datenschutz)

 

trenner

Statt dieser Besuche, haben wir nun beschlossen, in ungleichen Abständen 
die Alten- und Pflegeheime zu besuchen, in denen wir von Waidringer- und Waidringerinnen Kenntnis haben.
Sollen wir auch Ihre Angehörigen besuchen, mit einem kleinen Gruß von der Pfarre, dann bitte bei Weber Kathi melden.
(Daten werden sehr vertraulich behandelt und ausser Kathi Weber hat keiner Einsicht auf diese Daten!)

 

Diese Waidringer und Waidringerinnen, die von uns bereits zu Weihnachten besucht werden, werden jetzt auch während des Jahres besucht!

Das Katholische Bildungswerk bringt die Bildung in den Orten ganz nahe zu den Menschen.

  • Wir setzen Impulse
  • ermöglichen Entwicklungen
  • vermitteln Werte und Wissen
  • bilden Bewusststein
  • stiften Sinn
  • schaffen und vertiefen Glaubenszugänge

Das Katholische Bildungswerk orientiert sich dabei an den

Freuden und Hoffnungen, der Trauer und den Ängsten der Menschen von heute.

In den Einrichtungen im Land Salzburg und dem Tiroler Anteil der Erzdiözese arbeiten ehrenamtliche MitarbeiterInnen und stellen ihre Zeit, Ideen, Kompetenzen und Erfahrungen zur Verfügung. Selbstverantwortlich gestalten sie ihre anspruchsvollen Bildungsprogramme. Dabei werden sie vom Katholischen Bildungswerk Salzburg  materiell und finanziell unterstützt.

Die Vortragenden, TrainerInnen, und GruppenleiterInnen zeichnen sich durch soziale Kompetenz, erwachsenenbildnerische Qualifikation, wertschätzenden Umgang mit den

TeilnehmerInnen und Respekt vor dem christlichen Menschenbild aus.

Die besonderen Schwerpunkte in der kirchlichen Bildungsarbeit sind:

  • Religiöse Bildung, Weltbild, Glaube
  • Elternbildung, Familie
  • Emanzipatorische Frauenbildung
  • Gesellschaft, Politik
  • Gesundheit, Ökologie, Umwelt
  • Kommunikation, Persönlichkeitsbildung
  • Kreativität
  • Regionale Schwerpunktsetzung

Das Katholische Bildungswerk Salzburg ist ein gemeinnütziger Verein und zugehörig zur

Katholischen Aktion der Erzdiözese Salzburg.  Wir erfüllen unsere Aufgaben eigenverantwortlich.

 

trenner

 

 

KANZLEISTUNDEN:

Jeden Dienstag und Freitag
von 8.30 Bis 10.00 Uhr!

Der Pfarrgemeinderat ist (neben dem Finanzgremium Pfarrkirchenrat)
die wichtigste seelsorgliche Institution einer Pfarrgemeinde, weil er - 
mit der Pfarrassistentin und dem Pfarrer - für die Seelsorge leitend mitverantwortlich ist.

Ein Herzlichstes Vergelt's Gott den bisherigen PGR!

Die Mitglieder des PGR haben in den vergangenen fünf Jahren hervorragende 
Arbeit geleistet, Anliegen und Meinungen unserer Gemeindemitglieder 
eingebracht, sowie manche neue Ideen entwickelt und in die Tat umgesetzt. 
Einige der bisherigen Mitglieder stellten sich der Wiederwahl.

Wir danken den scheidenden PGR Michael Lohinger, Peter Brandstätter, Cindy Preindl!

Vielen Dank für die großartige Wahlbeteiligung (240 Katholiken haben gewählt)
und freuen wir uns auf viel Erfolg für die zukünftigen 5 Jahre.

Der neue PGR setzt sich folgendermaßen zusammen:

Seiwald Rupert, Danzl Lisi, Widmoser Burgi, Weber Kathi,
Zotter Hans, Auer Thomas, Schmid Monika, Wimmer Blasius

20170326 171452
Weber Kathi, Danzl Lisi, Widmoser Burgi, Auer Thomas, Sr. Barbara, Zotter Hans, Schmid Monika, Seiwald Rupert, Wimmer Blasius (v. li.)

 

Amtliche Mitglieder: Sr. Barbara, Annemarie Weisleitner (Schriftführer), Pfarrer Santan Fernandes.

Maria Preindl (nicht im Bild) würde als vollwärtiges Mitglied hinzugefügt und führ die Arbeit bei der Kinder- und Jugend
weiter, die Ihre Tochter Cindy aufgebaut hat.